• english
teilen/lernen: Methoden des Kollektiven in Kunst, Wissenschaft und Aktivismus
Workshop 28. Jul - 29. Jul 2019

teilen/lernen: Methoden des Kollektiven in Kunst, Wissenschaft und Aktivismus

Künstlerisch-wissenschaftliches Symposium des DFG-Graduiertenkollegs „Das Wissen der Künste“ der Universität der Künste Berlin

 
28. und 29.6.2019
bei / in Kooperation mit District * School Without Center
Bessemerstraße 2-14, 12103 Berlin

 

Veranstaltungssprachen sind Deutsch und Englisch I Keine Voranmeldung nötig. Anmeldung für die Workshops vor Ort I Rollstuhlgerecht

 

Wie und was lernen wir beim Zusammenhandeln? Welche geteilten Anliegen oder Lebensumstände versammeln jeweils dieses „wir“? Durch welche Praktiken werden solidarische Verbindungen gestärkt und durch welche die Grenzen des Gemeinsamen offengehalten? Das künstlerisch-wissenschaftliche Symposium teilen/lernen befragt und erprobt vielfältige Arten des Zusammenhandelns, indem es die je spezifischen Bedingungen, Mittel und Erfahrungen künstlerischer, wissenschaftlicher und aktivistischer Methoden des Kollektiven adressiert.

 

Dabei versteht sich das Symposium selbst als Versammlung, um verschiedene Praktiken zu diskutieren, auszuloten und zu erproben. Es lädt ein, zu partizipieren und zugleich zu fragen, was in diesem Setting entsteht. Damit rücken Performativität und Intentionen kollektiver Praktiken in den Fokus – wie und wofür wird sich versammelt, gesprochen, zugehört, gespielt, kartiert, gekocht, befragt, berührt, gesungen etc.? Welches Wissen wird so erzeugt, welches Potential entfaltet sich?

 

In einem Format, das Diskussion und Praxis durch Workshops, Round Tables und partizipative Aktionen an zwei Tagen zusammenwebt, soll ein Raum geschaffen werden, der die Möglichkeit eröffnet, verschiedene kollektive Methoden neu zu versammeln, miteinander zu teilen und voneinander zu lernen.

 

Informationen zum Programm gibt es hier>>.

 

Team
Konzept und Organisation: Juana Awad, Julian Bauer, Maja Figge, Elsa Guily, Irina Raskin, Verena Melgarejo Weinandt
Support: Silvia Bahl, Patrick Becker, Christina Deloglu-Kahlert, Annika Haas, Maximilian Haas, Sarah Hampel, Sebastian Köthe, Wilma Lukatsch, Jayrôme C. Robinet, Fritz Schlüter, Xin Wang, Renate Wöhrer | Moderation: Juana Awad, Silvia Bahl, Julian Bauer,
Maja Figge, Elsa Guily, Sebastian Köthe, Wilma Lukatsch, Irina Raskin, Fritz Schlüter, Verena Melgarejo Weinandt, Renate Wöhrer | Design: Jenny Baese
Team District * School Without Center: Konstantina Athinaiou, Liane Aviram, Nuray Demir, Johanna Ekenhorst, Naomi Hennig, Suza Husse, Andrea Caroline Keppler, Ferdi Thajib, Anneli Schütz

 

Mit dankenswerter Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft und des Präsidiums der Universität der Künste Berlin

 

Eine Veranstaltung von Künstlerisch-wissenschaftliches Symposium des DFG-Graduiertenkollegs „Das Wissen der Künste“ der Universität der Künste Berlin bei / in Kooperation mit District * School Without Center