• english

Malzfabrik-Nachrichten im Überblick

Being a Being
Donnerstag | 29. November 2018

Being a Being

Anna Kott wurde 1975 in Polen geboren, studierte in Krakau an der Akademie der Bildenden Künste und arbeitet seit vielen Jahren in ihrem Atelier im Kellerei-Gebäude auf der Malzfabrik.

 

Am 29. November eröffnet die Künstlerin im Galerie- und Projektraum in Berlin Mitte Garten114 ihre Einzelausstellung Being a Being. Hier präsentiert sie eine Installation von Papierarbeiten, die als zweidimensionale Werke durch ein dreidimensionales Element – wellenförmig entlang der Wände des Ausstellungsraumes verlaufende zwei Fäden aus roter und blauer Wolle – ergänzt werden.

 

Diese Linien stellen Lebens- und Energiegeraden, die für Kontinuität oder den Verlauf einer Reise stehen. Im Fokus der Papierarbeiten stehen Hasen, die in der Ikonographie der Kunstgeschichte Europas einer langen Tradition folgen und symbolisch für Fruchtbarkeit, Wiedergeburt und Vitalität stehen. Die Künstlerin ist besonders von der Lebenskraft und menschlich unabhängigen Stärke dieser Tiere inspiriert.

 

Den Ursprung der Installation bildet ein längerer Aufenthalt von Anna Kott in England, wo sie in 2016 Artist in Residence war. Im März 2019 stellt sie offiziell ihr neues Künstlerbuch zur Ausstellung im Bruton Museum, Somerset, England vor. Erlebt Being a Being!

 

Zur Vernissage am 29. November ist von 19 bis 21 Uhr jeder Interessierte herzlich in Garten114 eingeladen. Die Ausstellung ist vom  30. November bis 6. Dezember 2018 geöffnet.

 

Weitere Informationen zu Anna Kott gibt es hier>>.