• english
Bild 1 von 2
Holy Foods House
Besonderes 22. Apr - 22. Jul 2017
1 | 2

Holy Foods House

Das Holy Foods House ist in Zusammenarbeit mit Foodsharing und Peace of Land entstanden und ein autarkes Experiment, das Lösungen und Workshops zur Verfügung stellt, um eine alternative Lebensweise auf kleinstem Raum zu präsentieren.

 

Dafür suchte das Team nach einem passenden Ort, um es auszuprobieren und fand diesen auf dem Areal der Malzfabrik. Hier wird ab dem 22. April das Tiny House für drei Monate aufgebaut und jeder ist herzlich zum Vorkommen eingeladen.

 

Das Haus basiert auf dem Cradle to Cradle-Lebenszyklus, der von der menschlichen Atmung ist und die Energie der Elemente, Verwendung von Regenwasser und Herstellung eines autarken Systems ohne Abfall nutzt. Das winzige Haus wird als Ort der Begegnung, der Forschung und dem aktivem Handel in Bezug auf einen nachhaltigen Lebensstil fungieren.

 

Das Holy Foods House Team bietet hier Workshops zu Themen wie den städtischen Gartensystemen, Wasserfiltrationssystemen, Roh- und Lebensmitteln, Lebensmittelkonservierung, Terra Preta Komposttoiletten, Trocken- und Saatanlagen, Cradle to Cradle Recycling und vieles mehr an.

 

Schaut vorbei und entdeckt das Tiny House und herzliche Team rund um das Projekt!

 

Mehr Informationen zum Haus gibt es hier>>.

 

Eine Veranstaltung von Holy Foods House