• english

Kommt vorbei und lasst euch
in der Malzfabrik verzaubern.

Führungen Sa | 26. Mär 2016 | 13:45
KLIRRRRR festival der queeren Konfliktkulturen
Besonderes Sa | 01. Jun 2019 | 14:00

KLIRRRRR festival der queeren Konfliktkulturen

Konflikte sind überall – sie zeigen sich im Körper und in Gefühlen, in Freund*innenkreisen und Nachbarschaften, in der Stadt und in der Politik. Konflikte sind Teil von Planeten, Phantasien, Sprachen und Lebensweisen. Wie können Konfliktkulturen aussehen, die ohne Gewalt aus-kommen und Normalität in Frage stellen? Können wir Konflikte als Zonen des Kontakts zwischen geteilten Welten verstehen? Als Brüche in den Teilungen und als Anlässe zu Annäherung und Veränderung?

 

KLIRRRRR festival heißt: Begegnung, Versammlung, ein Ort, an dem gemeinsam spekuliert und inspirierende Umgangsweisen mit aktuellen Konflikten vorgeschlagen werden. Das Festival wird ein Raum der Praxen, des Tanzens, des Sprechens, des Zuhörens, des Ver_Lernens, des Streitens, der Erfahrungen.

 

KLIRRRRR zelebriert das zweite Projektjahr von Caring for Conflict – einem Projekt intersektionalen Lernens initiiert von District Berlin und Institut für Queer Theory (iQt) in Zusammenarbeit mit dem Treffpunkt in der Schokofabrik, KontextSchule, Le Nails Ausbildungszentrum, Alice Salomon Hochschule, AWO Falkclub Neukölln, Alfred-Nobel-Schule, Universität der Künste Berlin, DAMN/Deutsche Asiat*innen Make Noise.


Programm

Ab 14.00 Uhr: NAILS hacks*facts*fictions: Trúng Mú – White Mist in Foreign Country
Eine Installation von Nguyen Phuong Linh und Herberge für In One’s Breath – Nothing Stands Still von Tuan Mami, Memory Of The Blind Elephant von Nguyen Phuong Linh, Blue Flamez von Kim Bode, die kollaborative Publiktion NAILS*hacks*facts*fictions und Zusammenkünfte

 

URBAN CARING superhéroes*heroins: Ein Video der Theaterlinge / AWO Falck-Club Neukölln in Zusammenarbeit mit Ani Lachnitt, El Boum, Verena Melagarejo Weinandt, Liesa Kovacs

 

Live-Blogging mit Maja Bogojevic und Live-Zeichnungen von El Boum

 

14.00 – 16.00 Uhr: Urban Caring: Meet´n´greet the superhéroes*heroins – Performatives Superheld*innen*Forschungslabor mit den Theaterlingen / AWO Falck-Club Neukölln, Ani Lachnitt und Verena Melagarejo Weinandt

 

16.00 – 18.00 Uhr Radiokörper: Un_möglichkeiten der Vermittlung – Performatives Gespräch mit Nuray Demir, Qwigo Baldwin, Shanti Suki Osman

 

18.00 – 19.00 Uhr: Food for Care, Food for Conflict – Gemeinsames Essen gekocht von Sylvie, Grace und David

 

19.00 – 21.00 Uhr: N*A*I*L*S hacks*facts*fictions präsentiert Femme Fitness – Sexy Dancing, Agency and Femme Empowerment, 3019 Monday Nails Halle 18 Hack Lab, 4 Real, Trúng Mú – White Mist in Foreign Country und eine kollaborative Publikation
Gespräche, Maniküren und Übertragungen mit Anisha Müller, Anna Ehrenstein, Ayşe Güleç, Chi Phan, DAMN / Deutsche Asiat*innen Make Noise, Dovilè Aleksaitè, Le Nails Ausbildungszentrum, Jinran Ha, Johanna Michel, Katja Kobolt, Kim Bode, Liane Aviram, Phuong Linh Nguyen, Suza Husse, Thao Ho, Vicky Truong

 

Musik

21.00 – 22.00 Uhr: Warming up sets mit Neda Sanai und Dj*ane-Workshop-Teilnehmer*innen

22.00 Uhr: Live act: Douniah

Ab ca. 23.00 Uhr: DJ*ane sets: raquel und hengameh

 

Weitere Informationen zum Festival gibt es hier>>.

 

Eine Veranstaltung von District Berlin * Schule ohne Zentrum,gefördert durch den Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung