• english

Kommt vorbei und lasst euch
in der Malzfabrik verzaubern.

Führungen Sa | 26. Mär 2016 | 13:45
Bild 1 von 2
RAUMSCHIFF MARZAHN
Besonderes Di | 19. Apr 2016
1 | 2

RAUMSCHIFF MARZAHN

AAArchitecture #10

Nicht das Wirkliche, sondern das Mögliche ist das Wesen des Urbanen. (Manfred Russo, derive 61, 2015)

 

Raumschiff Marzahn ist ein künstlerisches Bildungsprojekt zur Erforschung städtischer Transformationsräume. Den öffentlichen Raum als Lernort und Narrationsmaschine fokussierend untersuchen Künstlerinnen und Kinder aus Marzahn die Architektur der Großraumsiedlung Marzahn-Hellersdorf.

 

In der Verschränkung von Performance, Musik Skulptur und Fotografie liegt der Fokus auf der Auseinandersetzung mit der spezifischen Bausweise der „sozialistischen Stadt“. Marzahn als futuristisches Projekt - konzipiert als eine neue Siedlung für "neue" Menschen – ist dabei gleichzeitig konkreter Schauplatz städtischer Transformation und real-fiktionaler Stadtraum.

 

Architektur- und Kunstprojekt

24. August 2015 bis 10. August 2016

 

Künstlerinnen: Camilla M. Feher & Chryssa Tsampazi, Sonja Gerdes und Emma Haugh 

Konzept und Projektleitung: Janine Halka


KOSMONAUTENKONZERT
Parcours Performance
Raumschiff Marzahn I

Camilla M. Feher & Chryssa Tsampazi

 

31.Oktober 2015, 16.00 Uhr


ARCHIMONAUTEN
Architekturen für die Zukunft
Raumschiff Marzahn II

Emma Haugh

 

Februar / März 2016

 

AMORPHE UTOPIEN
Raumschiff Marzahn III

Sonja Gerdes

 

Arbeitszeitraum: März - April 2016

 

Aufführung
19. April 2016, 16.00 Uhr
Ort: Schwarzlichttheater der Jugendfreizeiteinrichtung FAIR, Marzahner Promenade 51, Berlin

 

Raumschiff Marzahn ist ein Projekt von District Berlin im Rahmen der Reihe AAArchitecture. In Kooperation mit der Jugendfreizeiteinrichtung FAIR und der Grundschule an der Geißenweide, gefördert durch das Programm Künste Öffnen Welten der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ).

 

Weitere Informationen zum Projekt gibt es hier>>.

 

Eine Veranstaltung von District Kunst- und Kulturförderung