• english

Kommt vorbei und lasst euch
in der Malzfabrik verzaubern.

Führungen Sa | 26. Mär 2016 | 13:45
Johannes Paul Raether
Ausstellungen 15. Okt - 12. Dez 2015

Johannes Paul Raether

Transformella, die Königin der Trümmer und Leihmutter des Instituts für Reproduktive Zukünfte, bezieht Residenz bei District. 

 

Transformella widmet sich darin als Forschungsavatar der Behauptung eines emanzipatorischen Potentials biomedizinischer Innovationen auf dem Gebiet der Assistierten Reproduktiven Technologien. Nach 5 Jahren der Wanderung und Appearances in Europa, USA und Indien kehrt sie nun nach Berlin zurück, um ihren eigenen Werdenszyklus abzuschließen und sich in eine an Open-Software angelehnte Versionierung ihrer selbst zu begeben.

 

Ihre Residenz beginnt Transformella mit einem Übergangsritual, der Herstellung des Mirror Cryo-Kommunisats in der klinisch anmutenden FruchtbarkeitsCave 1.0.6.

 

Mirror Cryo-Kommunisat
15. Oktober 2015
Eröffnung 18.00 Uhr
Performances ab 19.00 Uhr

 

Transformalor Kristallisation

12. Dezember 2015

Performance-Intervention

 

FruchtbarkeitsCave 1.0.6
15. Oktober bis 13. Dezember 2015
Dienstag bis Samstag 14.00 bis 18.00 Uhr

 

In dieser Reihe von Versammlungen öffnet sich Transformella der gemeinschaftlichen Wissensproduktion, Kritik und praktischer Aneignungsversuche. Dabei geht es um die Aneignungstechniken des queerfemistischen Hackings von Biotechnologien.

 

Im Dezember werden die bis dahin kollektiv erarbeiteten Modi einer neuen ReproRealitaet in die geforkte, neue Drag-Avatara Transformalor eingehen. Ihre Mission wird es sein, den entstehenden reprokommunalen Stamm, sei er Fiktion oder potentielle Realität, modellhaft in die Normalität einer Lebensprothesen- und Arbeitsraumfabrik in der Nachbarschaft von District einzusetzen.

 

Weitere Informationen zum Event hier entlang>>

 

Eine Veranstaltung von District Kunst- und Kulturförderung