• english

Kommt vorbei und lasst euch
in der Malzfabrik verzaubern.

Führungen Sa | 26. Mär 2016 | 13:45
Waben
Besonderes Sa | 07. Nov 2015 | 18:00

Waben

Am 7. November findet in der Alten Mälzerei im Fight Club 2 eine Multimediaperformance und Präsentation statt. Die Ausstellung beruht auf den Werken von Andreas Dittrich und seinem Sohn Julian.


Andreas Dittrich wurde 1956 in Berlin geboren und beendete 1988 sein Studium an der Hochschule der Künste Berlin als Meisterschüler bei Prof. Johannes Geccelli.


Noch zu Studienzeiten entwickelte sich sein künstlerisches Interesse an der Installation und Inszenierung komplexer farbiger Objekte im Raum.

 

Durch Aktionen mit variablen Elementen dieser Objekte erschloss er für seine Arbeit zunehmend einen temporären Aspekt. Farbe, Raum, Zeit, Veränderung sind seitdem wichtige Bestandteile seiner künstlerischen Auseinandersetzung, die Analogien zu Strukturen und Prozessen in der Musik nahelegen.


Das gemeinsam mit seinem Sohn konzipierte Projekt in der Malzfabrik ist die erste Performance von Andreas Dittrich, in der visuelles und auditives Material aufeinander treffen.

 

Julian nahm von 2010 bis 2012 Unterricht in Komposition und Harmonielehre bei Dr. Gabriel Iranyi. Seit 2012 studiert er an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar Musikwissenschaft und Kulturmanagement.

 

Die Veranstaltung ist kostenlos.

 

Treffpunkt ist an der Bar im Malzkabinett. Ab 18.15 Uhr gibt es von da aus halbstündlich Führungen zum Veranstaltungsort.

 

Für weitere Informationen hier entlang>>.