• english
Alvozay Festival
Besonderes So | 20. Sep 2020 | 14:00

Alvozay Festival

Open Air Festival mit Afrodiaspora 2.0, Babiche Papaya, Bad&Boujee, Don Jegosah, Douniah, Ilgen-Nur, Kollektiv DNA, Mandhla, Meron, Miriam Davoudvandi, Preach, Slic Unit, Titi Amoako (nappyheadedberlin) u.a.

 

WANN: Sonntag, 20. September 2020, ab 14 Uhr

WO: District Berlin

TICKETS: ab 14,00 Euro


Tickets gibt es hier>>.

 

Das Independent Music Label Alvozay, gegründet von der Rapperin Ebow und der DJ Tmnit Ghide, feiert sein erstes LIVE Festival. Die Gründerinnen haben es sich zum Ziel gesetzt, eine Plattform zu schaffen, welche inklusiv ist und eine sicheren Raum für Personen der BIPOC Community gewährleistet. Während des Lockdowns noch via IG Livestream gehen sie jetzt aus dem virtuellen Raum raus in den reellen Raum.

 

Live Konzerte, Workshops und DJ Sets werden für eine beschränkte Anzahl an Personen am Sonntag, den 20. September bei District*Schule ohne Zentrum zu sehen sein. Neben etablierten Musiker*innen wird besonders auch Newcomer*innen, die der BIPOC Community zugehörig sind, eine Bühne gegeben.

 

PROGRAMM

* Live Acts von Ilgen-Nur, Preach, Don Jegosah, Meron, Douniah Hagenauer, Babiche Papaya, Mandhla u.a.
* Pop-up Hairsalon mit der Berliner Gründerin der Plattform nappyheadedberlin Titi Amoako
* Skincare-Workshop mit der Journalistin und bekennenden Skincare-Liebhaberin Miriam Davoudvandi
* Lesezirkel mit dem Kollektiv DNA
* Karaoke-Session angeleitet durch das Kollektiv Afrodiaspora 2.0 aus München
* Pop-up Essensstände
* DJ Sets der Kollektive Slic Unit und Bad&Boujee mit live Übertragung durch das THF Community Radio

 

Weitere Informationen zum Festival gibt es hier>>.


Gefördert durch Music Board Berlin

 

Eine Veranstaltung von Alvozay und District Berlin