• english

Malzfabrik-Nachrichten im Überblick

Bild 1 von 2
Gewandert!
Montag | 20. August 2018
1 | 2

Gewandert!

2017 war das IGA-Jahr – die Internationale Gartenschau, auf der sich die Malzfabrik auch mit einem Pavillon präsentierte. Ingesamt 186 Tage verbrachte das von Architekt Thilo Folkerts entworfene Gerüstkonstrukt auf dem IGA-Areal.

 

Auf 100 Quadratmetern zeigten wir die 100-jährige Geschichte der Malzfabrik – von der Mälzerei zur Malzfabrik – in Form von Schlagwörtern, alten Fragmenten aus der Fabrik, Schaukasten und mehr Details. Nachdem am 15. Oktober 2017 das IGA-Jahr endete, begaben wir uns auf die Suche nach einem geeigneten Standort des aufwendig erbauten Konstrukts.

 

Der Pavillon benötigte immerhin eine 100 qm große Fläche, die gut erreichbar und repräsentativ sein sollte. In Kürze fand sich unser Vorgarten dafür, wo ein neues Fundament gelegt und mit wärmeren Temperaturen das Gerüst Stück für Stück darauf errichtet wurde.

 

Jetzt ist es ein Ort zum Verweilen, der bereits von der Bessemerstraße aus sichtbar ist und zum Entdecken einlädt. Außerdem erinnert uns der Pavillon an die einzigartige Zeit auf dem IGA-Gelände, wo er noch in ein Ensemble aus internationaler Gartenkunst eingebettet war. Jetzt umgibt ihn leuchtender Backstein und Besucher, Mieter und Teammitglieder treffen immer wieder zu einem Austausch zusammen.

 

Damit hat der Pavillon eine kleine Wanderung von Marzahn-Hellersdorf nach Tempelhof-Schöneberg unternommen und ist jetzt am richtigen Ort angelangt.