• english

Malzfabrik-Nachrichten im Überblick

Bild 1 von 6
Think Tank
Mittwoch | 10. August 2016
1 | 6

Think Tank

Ein Wassertank im Kellergeschoss des Kachelhauses vollzog in den Sommermonaten einen großen Wandel.

 

Einst konnten hier für den Mälzereibetrieb 26.500 Liter Wasser eingelagert werden. Durch die Stilllegung der Malzherstellung im Jahre 1998 wurde der Tank nicht mehr genutzt und nahm durch seine 26,5 Kubikmeter gewaltig viel Raum im Keller ein.

 

Aufgrund des Untergeschoss-Ausbaus für neue Eventlocation-Räume und dem Wunsch der Erhaltung dieses Reliktes, entstand der Plan, den Tank zu einem Sitz- und Präsentationsbereich auszubauen.

 

Die erste Maßnahme bestand im Aufschnitt der oberen Hälfte durch aufwendiges Schweißen. In diesem Zuge wurde im Bodenteil ein Ausschnitt als Eingangsbereich zugeschnitten und mit einem passenden Geländer zum Einstieg versehen.

 

Im Nachhinein folgte die Verlegung des Bodens aus Eichenparkett, weiter genutzt aus einem ehemaligen Ladengeschäft, und der Einbau von Sitzbänken und zwei Tischen sowie der Aufschnitt eines Seitenteils für den Einsatz eines mobilen Monitors. Den letzten Schliff erhielt der Tank durch die Einölung im Außenbereich mit Leinöl-Firnis statt mit Lack, was seinen natürlichen Look unterstreicht.

 

Eine Vielzahl der Materialien stammt aus der Alten Mälzerei oder nahen Umgebung mit Wiederverwertbarkeits-Charakter. Umgeben von einem offenen, sicht- und fühlbaren Mauerwerk fügt sich der sogenannte Think Tank als neue Veranstaltungsfläche ein und bietet Raum für kleine Präsentationen, Firmentreffen, Zusammenkünfte, Mini-Workshops oder einfach als Tankstation für neue Ideen.

Der komplette Ausbau endet in der letzten Augustwoche, wenn die Bauherren rund um den Tischler Max Junker und seinen Unterstützer Martin, der u.a. die Projektleitung des IP-Gartens steuert, den Tank zur Nutzung frei geben. Bald ist es soweit!

 

Weitere Informationen zum Think Tank folgen in Kürze.