• english

Malzfabrik-Nachrichten im Überblick

Bild 1 von 3
MoTiMaru Butoh Dance
Mittwoch | 17. November 2010
1 | 3

MoTiMaru Butoh Dance

Butoh Dance entstand in den 60er und 70er Jahren in Japan. Es ist eine sehr ausdruckstarke Tanzart, die viele verschieden Formen annehmen kann. Meist spielen groteske Bilder, Tabu Themen, sowie das Extreme und Absurde eine große Rolle. Charakteristisch für den Butoh Tanz ist das Zeitlupentempo in dem es aufgeführt wird, wobei auch hier keine kreativen Grenzen gesetzt sind und es auch sehr abstrakt bis hin zu gänzlichem Stillstand aufgeführt werden kann. Die japanischen Tanzlegenden Tatsumi Hijikata und Kazuo Ohnu sind zwei wichtige Revolutionäre, die den Butoh Tanz enorm prägten.


Motimaru Butoh Dance ist eine junge Butoh Tanzgruppe bestehend aus Tiziana Longo und Motiya Kondo. Neben interessanten Tanzworkshops bieten sie auch sehenswerte Tanzperformances. Einen Vorgeschmack könnt ihr bei unserem nächsten Malzabend bekommen, wo sie während der Tour in der Alten Mälzerei auftreten werden. Ihre vollständige Performance und „Shirokurochan“ Premiere wird beim Biennal Festival 2010 in der Brotfabrik in Berlin am 25.,26. und 27. November 2010 zu bewundern sein. Mehr Infos über Motimaru findet ihr hier>>