• english

Malzfabrik-Nachrichten im Überblick

Bild 1 von 10
Sauer macht lustig – auf den Spuren der Spreewaldgurke
Mittwoch | 08. August 2012
01 | 10

Sauer macht lustig – auf den Spuren der Spreewaldgurke

Die Gurke gehört zum Spreewald, wie das Leinöl zum Quark, sagen die Einheimischen. Das lernte das Malzteam vergangenes Wochenende beim Teamausflug in den zauberhaften Spreewald.

 

Erster Anlaufpunkt war das kleine Örtchen Straupitz, wo uns eine idyllische Pension betrieben von einem liebenswerten Ehepaar erwartete. Nach einem typischen Spreewaldmenü mit Gurken, Leinöl, Quark und Allerlei ging es zur Dorf-Disco mit DJ Zoschi. Es wurde kräftig getanzt und gelacht bis alle totmüde ins Bett fielen, um für den nächsten Tag gewappnet zu sein. Denn dieser startete mit einer Kanutour in Lübbenau durch den Spreewald mit großem Mückenalarm. Nach zwei Stunden paddeln, halbzerstochen und einem Gurkenradler wurde wieder geschlemmt und neben dem Spaß auch in einem Strategiemeeting gearbeitet. Um die rauchenden Köpfe zu löschen, lud die Stadt Lübbenau noch zum Hafenfest ein und dann ging es am Sonntag auch schon wieder in die Heimat.

 

Nach vielen Eindrücken und einem großartigen Teamausflug sind wir alle der Meinung: die weltbekannten Spreewaldgurken sind die besten – schön knackig, sauer und würzig; Mücken sind eine Plage; der Spreewald ist immer wieder einen Ausflug wert; Gurkenradler schmeckt gut; Paddeln macht riesigen Spaß und das Malzteam ist glücklich!

Und außerdem haben wir einen neuen Witz gelernt: Was ist grün und rennt durch den Wald – ein Rudel Gurken☺